Gefahr von oben: Eiszapfen & Dachlawinen ...


Die wechselhafte Wetterlage mit Tauwetter am Tage und nächtlichem Frost birgt akute Gefahren für Leib und Leben! Abbrechende Eiszapfen und herabrutschende Schneebretter sind gefährlich. Sie können erhebliche Personen- und Sachschäden verursachen. Grundstücks- bzw. Hauseigentümer haben für Sicherheit zu sorgen und haften für Folgen von Unfällen!

 

Allerdings sollte die Beseitigung der eiskalten Gefahr "fachgerecht" erfolgen. Laien können beim unsachgemäßen Abschlagen der Eiszapfen zum Beispiel die Regenrinnen schwer beschädigen. Die Eiszapfen können dabei auch wie Geschosse durch Fensterscheiben fliegen. Unnötig hohe Kosten sind dann die Folge.

 

Besser ist es Fachleute zu rufen. Feuerwehr oder Dachdecker sind erfahren im Umgang mit den Gefahren des Winters. Bis zur kurzfristigen Gefahrenbeseitigung ist die Aufstellung eines Warnschildes vor dem Grundstück sehr zu empfehlen.